Wie Selbstzweifel Autoren helfen können!

Viele von uns kennen sie besser als es uns lieb sein kann: Selbstzweifel. Diese kleinen Monster, die ständig im Hinterkopf auf ihre Gelegenheit lauern und genau in den Momenten hervortreten, wenn man etwas geschrieben hat und sich freuen könnte, dem kreativen Prozess gefolgt zu sein. Kritik reiht sich an Kritik, Misstrauen in die eigenen Fähigkeiten…

Hilfreiche Lektionen für Autoren #1

Dieser Blogbeitrag soll den Beginn einer immer mal wieder aufzugreifenden Reihe darstellen, in der Lehren und Lektionen für AutorInnen gesammelt und ausführlich besprochen werden. Ziel soll es hierbei sein, eine Sammlung zu erarbeiten, die vor typischen Fehlern und Fallen des AutorInnendaseins warnt und somit einen sicheren Weg präsentiert, nicht alle sumpfigen Pfade durchlaufen zu müssen,…

Wie Leser ihren Autoren helfen können!

Die Beziehung zwischen LeserInnen und AutorInnen ist eine sensible und zum Teil einzigartig: während die schreibende Zunft oft wenig mehr liebt, als zu GeschichtenerzählerInnen zu werden, wollen LeserInnen in fremde Welten abtauchen und nehmen an einer Erzählung teil, während ihre Fantasie Bilder erschafft. Es besteht eine gegenseitige Abhängigkeit zwischen diesen beiden Seiten; ohne AutorInnen haben…

Schreibtraining #4

Dies ist bereits das vierte Schreibtraining und damit eine immer mal wieder fortgeführte Reihe dieses Blogs, in dem auf typische Fehler aufmerksam gemacht, Probleme mit der Zeichensetzung gelöst oder Hilfestellungen zu unklaren Sprachschwierigkeiten gegeben werden. Hier findest du die Links zu den bisher erschienenen Schreibtrainings: Schreibtraining #1 – Typische Fehler Schreibtraining #2 – Typische Fehler Schreibtraining…

Warum brechen Leser Bücher ab?

Als AutorIn teilt man sich ein wertvolles Gefühl mit LeserInnen: die freudige Hoffnung, dass ein Buch von der ersten bis zur letzten Seite zu unterhalten und vielleicht sogar zu begeistern weiß. Doch leider kann nicht jedes Werk diese Hoffnung erfüllen. Manchmal ist sogar das Gegenteil der Fall: Anstatt eine hervorragende Zeit zu haben, fühlt man sich mehr…

Inspiration & Einfälle – Woher nehmen, wenn nicht stehlen?

Die großartige Gruppe der „Rechargers“, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, AutorInnen in vielerlei Hinsicht Halt und Unterstützung zu geben, fragten an, ob dieser Blog nicht Teil der Blogparade zum Thema „#Inspirationsfeuer“  werden möchte. Hier ein Link zur Aktion:    http://schreibtrieb.com/startschuss-zum-inspirationsfeuer   Dieser Bitte folgend, hier nun eine deutlich erweiterte Version eines Beitrages über…

5 elementare Tipps zum Schreiben

1. Nimm dir Zeit zum Denken! In Zeiten, in denen man das Gefühl hat, immer erreichbar zu sein, gegebenenfalls sogar zu müssen, Zeiten, in denen sich die Eilmeldungen durch die Nähe der Globalisierung und der Verbundenheit des Internets im Minutentakt auftürmen und man durch die Vielzahl an Bekanntschaften im echten und digitalen Leben ständig im…

Autoren & Selbstachtung – Stell dein Licht nicht unter den Scheffel!

Zur AutorInnengemeinde zu gehören, kann ein wunderbares Erlebnis sein: man hilft sich gegenseitig bei Schreibproblemen, erzählt von Plot-Ideen, begeistert sich mit der Entwicklung von Figuren und teilt die Liebe zum Schreiben. Schreibtreffen können ebenso gebildet, wie Leid und Freud des AutorInnendaseins miteinander geteilt werden. Ein Puzzlestück einer Gemeinschaft zu sein, bedeutet aber auch, sich bewusst…

Illegale E-Book-Downloads – Wie sie Autoren und vor allem Lesern schaden

Als man vor einigen Jahren neben haptischen auch vermehrt digitale Bücher anbot, gab es die Befürchtung, ihnen würde das gleiche Schicksal ereilen wie Serien, Filmen und Musik zur damaligen Zeit: millionenfache illegale Downloads, Umsatzeinbußen bei den Produzenten und Verlegern und politische Bemühungen, die zu spät kommen und kaum eine Veränderung bewirken können.  Nun befinden wir uns…

Warum du lesen musst, um besser schreiben zu können!

„Wenn du keine Zeit zum Lesen hast, hast du auch nicht die Zeit — oder die Werkzeuge — um zu schreiben. So einfach ist das.“ (Stephen King) Stephen King beschreibt in diesem Zitat die Notwendigkeit des Lesens für die eigenen Schreibprozesse. Für ihn ist Lesen also nicht nur eine einfache Freizeitbeschäftigung oder eine Art sich…

#Autorinnenzeit – Unterstütze deine Autorinnen!

Wirf einmal einen Blick in dein Bücherregal, bitte.  Wie viele dieser Bücher wurden von Männern und wie viele von Frauen geschrieben? In den meisten Haushalten wird das Verhältnis stark zu Gunsten der Herren ausgehen und auch in der Schule sind es vor allem männliche Autoren, die Schüler und Schülerinnen als erste Kontakte in die literarische…

Leipziger Buchmesse 2017 – Freitag

Der zweite Messetag begann etwas besser vorbereitet und gleichzeitig chaotischer als der vorherige Tag. Ein LBM’sches Paradoxon sozusagen: Hatte ich am ersten Tag noch den Fehler gemacht, nicht genug zu trinken und zu essen, versorgte ich mich vorher im wunderschönen Leipziger Hauptbahnhof mit so einigen Energietransportern und auch meine Tasche habe ich im Vorfeld etwas…

Leipziger Buchmesse 2017 – Donnerstag

Rückblick auf Tag 1 der Leipziger Buchmesse Ein erster Tag eines solchen Events ist immer etwas ganz Besonderes: fröhlich drein schauende Aussteller platzen fast vor Stolz, Schulklassen strömen in Scharen in die Hallen — teils aus Freude, das Schulgebäude hinter sich lassen zu können, teils aus der Begeisterung, dem Beobachtungsfeld der LehrerInnen entkommen zu sein…

Schreibtraining #3 – Kommasetzung

Das Thema „Kommasetzung“ bereitet vielen Menschen Probleme, da eine große Unsicherheit herrscht, wann man denn ein Komma setzen muss, wann man es kann und wann man es sogar weglassen darf. Hierzu gibt es eine ganze Reihe an Regeln, teilweise werden sogar Bücher damit gefüllt. Daher ist es verständlich, dass man nicht jede einzelne Regel davon ständig im Hinterkopf behalten…

Wie erschafft man glaubwürdige Figuren?

Figuren und deren Charaktere sind das Salz in der Suppe eines jedes guten Buches und erregen in uns eine ganze Bandbreite an Emotionen, angefangen bei Mitgefühl über Freude bis hin zu Aufregung, um nur einige zu nennen. Das alles kann aber nur dann ausgelöst werden, wenn uns die Figuren etwas bedeuten und wir sie als…

Warum Bloggen allen Autoren helfen kann!

Sollen AutorInnen bloggen? Das ist eine oft gestellte und meist hitzig diskutierte Frage, zu der es im Grunde drei unterschiedliche Positionen gibt: Die einen sagen, dass sie es als Zeitverschwendung empfinden und die Zeit lieber in ihre Geschichten investieren wollen, während andere auf das Bloggen schwören. Dazwischen gibt es noch eine Reihe Unentschlossene, die nicht…

10 Dinge, die gute Autoren von schlechten Autoren unterscheiden!

Ein Buch zu lesen, gleicht nicht selten der Ungewissheit eines Urlaubs: manchmal werden durch die Reiseleitung paradiesische Zustände offenbart, man findet genug Zeit sich zu erholen, wird vom Stress des Alltags befreit und bekommt alle Erwartungen erfüllt, die man aufgrund des Prospektes aufgebaut hatte. Es gibt aber auch Reiseleitungen, die nichts von diesen positiven Dingen bieten, den…

Empathie – Warum sie die Wunderwaffe aller Autoren ist!

Eine immer wieder an AutorInnen gestellte Frage dreht sich darum, wie wir es schaffen, uns diese ganzen Geschichten und vor allem lebensecht wirkenden Figuren auszudenken, mit denen man als LeserIn mitleidet und sich mit ihnen identifizieren kann. Eine der wichtigsten Grundvorraussetzungen, um eben genau das bewerkstelligen zu können, wird im Fokus dieses Blogbeitrages liegen: Empathie. …

Schreibtraining #2 – Typische Fehler (inklusive Test)

Im heutigen Beitrag wird es erneut darum gehen, einige gängige Fehler zu durchleuchten, die junge aber auch ältere AutorInnen machen und sie anschließend zu testen. Dieses Schreibtraining ist der zweite Blog einer unregelmäßigen Reihe, in der bestimmte Problemfelder wie Rechtschreibung, Zeichensetzung, rhetorische Mittel, Syntax und andere Themenfelder aufgezeigt und verbessert sollen werden.  Für den heutigen…

Schreibtraining #1

Im heutigen Beitrag wird es darum gehen, einige gängige Fehler zu durchleuchten, die viele Menschen machen und sie anschließend zu testen. Dieses Schreibtraining ist der erste Blog einer unregelmäßigen Reihe, in der bestimmte Problemfelder wie Rechtschreibung, Zeichensetzung, rhetorische Mittel, Syntax und andere Themenfelder aufgezeigt und verbessert werden sollen.  Für den heutigen Blog wurden eine Reihe an…

25 FANTASTISCHE, KURZE SCHREIBTIPPS

In diesem Blogbeitrag wird es eine Sammlung von 25 Schreibtipps geben, die euer SchreiberInnenleben ordentlich erleichtern und hilfreich sein können, um zu einem noch besseren AutorIn beziehungsweise Autorin zu werden! Da mit Schreibtipps bereits ganze Bücher gefüllt wurden und insbesondere deren Erklärungen nicht selten viele, viele Seiten einnehmen, wird im Folgenden gezeigt, dass gute Hilfestellungen keine endlosen…

Kreatives Schreiben – Nur Handwerk? Nur Kunst? Beides?

Was ist kreatives Schreiben? — Es ist eine uralte Frage, die vermutlich bereits so lange existierte, seit die ersten Menschen anfingen, nicht mehr nur zur Informationsbewahrung zu schreiben, sondern aus Vergnügen eigene Geschichten erzählen wollten und die schriftlich festhielten, um sie auch mit anderen Menschen teilen zu können. Die eine Seite dieser Diskussion bezeichnet diese…

Billig-Bücher schaden uns allen!

Im heutigen Blogbeitrag wird es um ein möglicherweise kontroverses Thema gehen, das jedoch angesprochen werden muss, denn es ist dringend Zeit für ein Umdenken von allen Beteiligten: AutorInnen wie LeserInnen!  Es wird um Billig-Bücher gehen, die in den letzten Jahren den literarischen Markt überschwemmt und damit zu einer veränderten Betrachtungsweise für den Wert eines Buches…

Erzählperspektiven – Welche ist die Beste?

Erzählperspektiven sind von entscheidender Bedeutung dafür, wie LeserInnen ein Buch wahrnehmen, in eine Geschichte eintauchen und sich mit Figuren identifizieren können. Als AutorIn hat man hierbei die Möglichkeit, LeserInnen in ihrem Erlebnis zu beeinflussen, es zu gestalten und man kann unterschiedliche Mengen an Informationen zur Verfügung stellen, die helfen können, eine Nähe/Distanz zu Figuren aufzubauen und Spannung…

10 Sätze, die Autoren hören und hassen!

AutorIn zu sein, kann viele Facetten haben: man denkt sich wunderbare Geschichten aus, erschafft lebensechte Charaktere, fordert die eigenen LeserInnen emotional, geistig oder moralisch heraus und bietet der eigenen Kreativität einen unendlich großen Spielplatz – rundum: es kann wirklich toll sein, wenn man schreibt und man sollte stolz darauf sein, genau damit etwas zu verfolgen, was…

Sexismus unter Autoren – Über Vorurteile & Aufklärung

In diesem Blogbeitrag widme ich mich einem Thema über das nur zu gerne der Mantel des Schweigens und das Tuch des Abstreitens gelegt wird:  Sexismus unter Autoren. Nach einer kurzen Einführung werde ich einzelne Vorurteile nennen, sie auf ihren Wahrheitsgehalt untersuchen und am Ende folgt ein Gedanke, der für ein friedlicheres Miteinander sorgen würde.  Viel…